im ADAC

Leinen los und Schiff ahoi!

Am 6.  Mai 2018 war es soweit: die erste Ausfahrt des MSC Süchteln konnte starten. Wie meistens, wenn die Motorsportfreunde etwas unternehmen, war uns auch an diesem Sonntag das Wetter wieder ausgesprochen wohlgesonnen.

Morgens traf sich die Reisegruppe bei strahlend blauem, wolkenlosem Himmel zu einem ausgiebigen Frühstücksbuffet im Clubhaus des Tennisclub Rot-Weiß Süchteln.

Gut gestärkt steuerten wir von dort aus zunächst das Kloster Kamp in Kamp-Lintfort an. Die dortigen Parkanlagen luden bei den frühsommerlichen Temperaturen zum Spaziergang ein, was besonders für die mitgereiste Galgo-Hündin Rosi ein großes Vergnügen war. Der Terrassengarten, der Kräutergarten, die Wasserspiele und Skulpturen rund um das Kloster bilden ein Gesamtkunstwerk, das zu jeder Jahreszeit  dem Besucher das einzigartige Spektrum der Natur eröffnet. Man hätte noch Stunden in dieser einzigartig schönen Anlage verbringen können, aber es ging ja noch weiter!

Hauptprogrammpunkt der Frühjahrsausfahrt war schließlich die Weiterfahrt nach Duisburg, wo die Gruppe gemeinsam das Personenschiff „Rheinfels“ enterte. Da im Vorhinein bereits alles wieder ausgezeichnet organisiert war, konnten wir im Schiffsinneren unsere Sitzplätze einnehmen.

Die zweistündige Schifffahrt führte durch die verschiedenen Hafenbecken der Duisburger Hafenanlage und wurde von einem versierten und sehr gut aufgelegten Kapitän launig moderiert. Er machte uns auf viele interessante Dinge zu Wasser und an Land aufmerksam, und so gestaltete sich die Reise durch den größten Binnenhafen Europas für alle Gäste sehr kurzweilig. Für Speis und Trank war ebenfalls gesorgt und sogar  unsere vierbeinige Begleiterin bekam eine Schüssel mit Wasser. Wenn das kein Service ist!

Mit so vielen schönen Eindrücken im Gepäck ging es dann für die meisten Mitglieder des MSC Süchteln zurück in heimatliche Gefilde. Das war wieder ein besonderer Tag für alle Mitreisenden und wir hoffen, dass noch viele ähnlich schöne Ausfahrten folgen werden.